Hubschraubermütze / Propellermütze

Abgehobene Kopfbedeckung

Vom Traum des Fliegens
Schon Fettes Brot sangen von ihr, und eigentlich kann niemand sie so wirklich ernst nehmen: die Hubschraubermütze, von manchen auch Propellermütze genannt. Die Bezeichnung lässt nicht viel Freiraum für Fantasie – genau: Es ist wirklich eine Mütze mit einem Propeller obendrauf. So viel ist sicher, aber Ausführungen gibt es doch diverse, denn richtige Propellermützenkenner schätzen den Helikopter auf dem Kopf in vielen verschiedenen Varianten. Als Skimütze, Beanie, Baseball-Kappe und andere Formen der Kopfbedeckung löst sie bei ihrem bloßen Anblick Heiterkeit aus. Wenn dann noch durch ausreichende Bewegung oder Wind der Propeller zum Drehen gebracht wird, ist der Gag perfekt.

Einfach Davonfliegen
Wer eine Propellermütze trägt, sollte mit erstaunten Blicken, Heiterkeit und Infragestellung seiner Intelligenz und geistigen Gesundheit rechnen. Wenn der Helikoptermützenträger dann auch noch todernst behauptet, mit seiner Mütze wie Karlsson vom Dach fliegen zu können, dürfte sich wohl kaum jemand noch ein Schmunzeln verkneifen können. Da kann es dann auch wahrlich niemanden wundern, dass die Propellermütze zum Party-Gag schlechthin avanciert ist. Besonders das altbewährte bunte Modell mit der klassischen Farbkombination Rot-Gelb-Grün ist so herzerwärmend lächerlich, dass man seinen Träger einfach nicht mehr ernst nehmen kann. Außer für ein paar Lacher ist so eine Propellermütze aber natürlich auch als Sonnenschutz bestens qualifiziert – doch ernsthaft: Der Propeller kühlt leider nicht wirklich.